Eelco von Jordis - Baß

Jordis, Eelco van, Baß, * 11. 05.1943 Graz; eigentlicher Name Eelco Voet van Vormizeele.

 

Er studierte in den Jahren 1960-67 in Graz, Zürich und Mailand und war u. a. Schüler von Dusolina Giannini und in der Opernschule der Mailänder Scala von Apollo Granforte und Tito Gobbi. Hier erlernte Eelco von Jordis die italienische Schule des Operngesangs.

 

1967 erwarb er sein Diplom als Opernsänger und als Gesangpädagoge.

 

In der Spielzeit 1965-66 debütierte er in Graz als Mönch in Verdis DON CARLOS.

 

1967-69 sang er am Stadttheater von Ulm, 1969-72 am Stadttheater von Regensburg, 1972-79 an den Staatstheatern von Saarbrücken (1977-1979) und Kassel.

 

Seit 1979 war Eelco von Jordis Mitglied des Ensembles am Stadttheater von Bielefeld.

 

So stand er im Bielefelder Stadttheater u. a. als Sprecher und 2. Geharnischter in DE ZAUBERFLÖTE von W. A. Mozart, Dr. Bartolo im BARBIER VON SEVILLA von Gioacchino Rossini, Micha in DIE VERKAUFTE BRAUT von Bedrich Smetana, Lord Gordon in MARIA STUART, KÖNIGIN VON SCHTTLAND von Thea Musgrave, Samuel in EIN MASKENBALL, Pater Guardian in DIE MACHT DES SCHICKSALS, Ferrando in DER TROUBADOUR, Wurm in LUISA MILLER, Dottore Grenvil in LA TRAVIATA, Grossinquisitor in DON CARLOS und Sir Falstaff in FALSATFF, alle von Giuseppe Verdi, Don Alfonso in COSI FAN TUTTE, Leporello in DON GIOVANNI und Bartolo in FIGAROS HOCHZEIT, alle von W. A. Mozart, Graf d' Houdoux in NEUES VOM TAGE von Paul Hindemith, Don Fernando in FIDELIO von Ludwig van Beethoven, Ajax in TRANSATLANTIK von Geroge Antheil, Eremit in DER FREISCHÜTZ von C. M. von Weber, Colline in LA BOHEME und GIANNI SCHICCHI von Giacomo Puccini, Dulcamara in DER LIEBESTRANK, Raleigh in ROBERTO DEVEREUX und Raimondo in LUCIA DI LAMMERMOOR von Gaetano Donizetti, Colline in LEBEN DER BOHEME von Ruggiero Leoncavallo, Der Einarmige (Baraks Bruder) in DIE FRAU OHNE SCHATTEN von Richard Strauss und Oroveso in NORMA von Vincenzo Bellini auf der Bühne.

 

In Bielefeld sang er auch 1993 den Mephisto in der Oper FAUST von Louis Spohr.

 

Seine großen Rollen auf der Bühne waren der DON GIOVANNI, der Alfonso in COSI FAN TUTTE, der Sarastro in der ZAUBERFLÖTE, der Pizarro im FIDELIO, der Mephisto im FAUST von Gounod, der Abul Hassan im BARBIER VON BAGDAD von Cornelius, der Bartolo im BARBIER VON SEVILLA von Rossini, der Kezal in Smetanas VERKAUFTER BRAUT, der Kaspar im FREISCHÜTZ, der König Philipp im DON CARLOS von Verdi, der Ramphis in AIDA, der Pater Guardian in LA FORZA DEL DESTINO, der Scarpia in TOSCA, der BORIS GODUNOW, der Titelheld in FÜRST IGOR von Borodin, der Daland im FLIEGENDEN HOLLÄNDER, der Landgraf im TANNHÄUSER, der König Heinrich im LOHENGRIN und die vier Dämonen in HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN.

 

Gastspiele an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, an der Staatsoper von Hamburg, am Staatstheater von Kassel wie am Theater von Graz. Eelco von Jordis ist auch an der Mailänder Scala, am Theatre de la Monnaie Brüssel und an der Nationaloper von Zagreb als Gast aufgetreten.

 

Ausgedehnte Konzertreisen in Deutschland, in Nordamerika wie in Russland, wobei er auch im Konzertsaal ein umfangreiches Repertoire zum Vortrag brachte.

 

Eelco von Jordis übernahm am Ensemble für Kammeroper Rostock bei der Aufführung der Oper DIE DAMEN VOM MARKT die Regie. Die besondere Fassung des Stückes von Jacques Offenbach als "Europarette" stammte ebenfalls von ihm.