Lynda Kemeny - Sopran

geboren in Cincinnati/Ohio (USA). Gesangsstudium an den Universitäten Oxford/Ohio und Chicago/Illinois, private Studien in New York und Busseto/Italien bei Carlo Bergonzi und Renata Tebaldi.

 

Erste Engagements am Opera Theatre und der Light Opera Chicago, Auftritt 1986 beim Gala-Ball der Metropolitan Opera.

Seit 1987 in Europa, Engagement 1987-92 in Bielefeld.

 

Hier stand sie u. a. als Musetta in Puccinis Oper LA BOHEME, in der ersten Szene der Oper NERO von Arrigo Boito, als Rosalinde in der Operette DIE FLEDERMAUS von Johann Strauss, als Prinzessin Leonore in der Oper DER SPRUNG ÜBER DEN SCHATTEN von Ernst Krenek, als Gerda in der Oper FENNIMORE UND GERDA von Frederick Delius, als seraphische Stimme in der Oper DAS WUNDER DER HELIANE von Erich Wolfgang Korngold, als Susanna in FIGAROS HOCHZEIT und als Pamina in DIE ZAUBERFLÖTE von Wolfgang Amadeus Mozart auf der Bühne.

 

Lynda Kemeny wurde 1988 Preisträgerin des "Bielefelder Operntalers" der Theater- und Konzertfreunde.

 

Gastverträge in Mannheim, Nürnberg, Opera Royal de Wallonie / Liege, Braunschweig Amsterdam, Dortmund und an der Leipziger Musikalischen Komödie.

 

Breites Opern-, Operetten-, Konzertrepertoire.

 

In Leipzig Partien wie Sonja im ZAREWITSCH, Annina in NACHT IN VENEDIG, Lisa in LAND DES LÄCHELNS, Hanna Glawari in DIE LUSTIGE WITTWE und Flora / Luna in FRAU LUNA.