Anton Marik - 1. Kapellmeister ab 1975

Anton Marik ist gebürtiger Wiener. Und so erhielt er seine musikalische Grundausbildung bei den Wiener Sängerknaben und studierte Dirigieren, Komposition und Orgel an der Wiener Musikakademie.

 

Er arbeitete mit Solisten der Wiener Staatsoper und war ständiger Korrepetitor der Wiener Sinfoniker. Seine Kappellmeisterlaufbahn begann Anton Marik 1965 als Chefdirigent der Wiener Eisrevue. Das Theater in Linz beschäftigte ihn als Chordirektor und Kapellmeister.

 

An deutschen Bühnen begann Anton Marik seine Tätigkeit 1975 als 1. Kapellmeister in Bielefeld.

 

Danach wechselte er in gleicher Funktion an das Staatstheater in Kassel und anschließend nach Dortmund. 1989 ging Anton Marik als Generalmusikdirektor nach Heidelberg und schließlich wurde der 60-jährige zum Generalmusikdirektor der Stadt Dortmund gewählt.

 

Regelmäßige Gastdirigate im In- und Ausland gehören ebenso zu Anton Mariks Aufgabenspektrum wie Aufnahmen für Rundfunkanstalten und CD-Produktionen.

 

Im WDR war Anton Marik schon vor Übernahme der Position des Chefdirigenten sowohl am Pult des WDR Rundfunkorchester Köln als auch des WDR Rundfunkchor Köln gern gesehener Gast.

 

Anton Marik wird ab August 2001 die Leitung des WDR Rundfunkchor Köln übernehmen.

 

Als Chefdirigent des WDR Rundfunkchor Köln plant Marik, den Chor mit "a cappella-Projekten" stärker als eigenständiges Vokalensemble zu profilieren. Diese Konzerte sollen den Rundfunkchor in verschiedene Städte des Sendegebiets des WDR führen, aber auch zu Festivals ins In- und Ausland. Ausserdem hat sich Marik vorgenommen, mit den Chefdirigenten des WDR Sinfonieorchester Köln und des WDR Rundfunkorchester Köln eng zusammen zu arbeiten.

 

Seit der Spielzeit 2004/05 war Anton Marik als GMD am Stadttheater Koblenz.