Lynn Martindale - Sopran

Lynn Martindale ist eine amerikanische Sopranistin, die auf Grund ihres Talentes viele Stipendien und Auszeichungen erhalten hatte. Hier sind besonders die Pendleton und Pillsbury Foundations und der Director und President Award von der Music Academy of the West hervorzuheben. Zudem war sie Finalistin und Preisträgerin der San Francisco und der Metropolitan Opera Auditions, Rotary Young Artist des Contest, San Diego Opera Contest und Victor Fuchs Memorial Awards. Jedoch war es der erste Preis des renommierten Loren L. Zachary Contest, der ihr eine Reise nach Europa ermöglichte, um an verschiedenen Theatern vorzusingen.

 

Zu ihren wichtigsten Engagements gehörten die Music Academy of the West, die Euterpe Opera, die San Diego Opera, das Opernhaus Zürich und das Stadttheater Bielefeld.

 

Lynn Martindale gehörte seit den 70er Jahren bis 1983 zum festen Ensemble des Bielefelder Stadttheaters. Mit den vielen Rollen, die sie im Bielefelder Stadttheater sang, wurde Frau Martindale schnell ein geliebtes Ensemblemitglied auch des Publikums. Überwältigende Erfolge feierte sie hier u. a. als Komponist in ARIADNE AUF NAXOS von Richard Strauss und als Erste Dame in DIE ZAUBERFLÖTE von Wolfgang Amadeus Mozart.

 

Gastauftritte führten Frau Martindale u. a. auch nach Bremen, Detmold, Leverkusen und Paderborn in Rollen wie Fiordiligi in COSI FAN TUTTE, Micaela in CARMEN, die Gräfin in FIGAROS HOCHZEIT, die Marschallin im ROSENKAVALIER, Mimi in LA BOHÉME und Tatyana in EUGEN ONEGIN.

 

Im Jahr 1985 war Frau Martindale Musical Director und Vocal Coach für CABARET am Roadside Theater in Heidelberg, Deutschland. Sie coachte und lehrte die Mitglieder des Roadside Theater Ensembles bis sie 1990 in die USA zurückkehrte.

 

Neben dem berühmten Tenor Carlo Bergonzi feierte Frau Martindale große Erfolge als Vicclinda in der West Coast Premiere der Oper I LOMBARDI.

 

Lynn Martindale ist ebenso berühmt für ihre Konzert-und Liederabende, welche sie in den Vereinigten Staaten, der Schweiz und in Deutschland mit großem Engagement und überwältigenden Erfolgen vorgetragen hatte.

 

Im Jahr 1992 schloß Lynn Martindale an der New York University ein Master-Studium ab. Ihre Magisterarbeit "Singing / Acting: A Model Curriculum" beschreibt einen beispielhaften Lehrplan, in dem der Schauspielunterricht in den Studiengängen für Gesang an Universitäten unverzichtbar ist.

 

Im Jahr 1993 wurde Lynn Martindale vom Lee Strasberg Institute rekrutiert, um Schauspielern Gesang zu unterrichten. Im folgenden Jahr wechselte sie zum Musical Theater-Programm (CAP21) an der NYU Tisch School of the Arts, wo sie Einzel- sowie Gruppenunterricht gab.

 

Im Jahr 1995 wurde ihre Lehrtätigkeit an der Manhattan School of Music verlängert. Somit unterrichtete sie fünf weitere Jahre im Bereich des Opern- und Musicalgesangs an zwei der renommiertesten Schulen in New York.

 

Im Herbst 2003 begann Frau Martindale Vocal-Production und Gesang an der American Academy of Dramatic Arts zu unterrichten.

 

Im Herbst 2012 eröffnete Lynn Martindale das Linhart Voice Studio in Fort Myers, Florida.

 

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Lynn Martindale

© erste deutschsprachige Übersetzung der Biographie über Lynn Martindale: www.opern-freund.de