Christoph Stephinger - Baß

Stephinger, Christoph, Baß, * 04.06.1954 Herrsching am Ammersee; als Knabe sang er vom 8. bis zum 15. Lebensjahr in dem berühmten Chor der Regensburger Domspatzen.

 

Er ließ seine Stimme in einem fünfjährigen Gesangstudium an der Musikhochschule München ausbilden.

 

1981 gewann er den Mozart-Wettbewerb in Würzburg und wurde Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper München.

 

Seit 1981 setzte er seine Ausbildung bei Kurt Moll in München fort; bereits in dieser Zeit kam es zu Rundfunk- und Fernsehauftritten.

 

1982 wurde Christoph Stephinger an das Stadttheater von Bielefeld verpflichtet, dem er bis 1986 angehörte.

 

In Bielefeld hat er u. a. als Masetto in DON GIOVANNI und Osmin in DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL von Mozart, Mönch in Verdis DON CARLOS, Eremit in Webers DER FREISCHÜTZ, Oberst Ollendorf in Millöckers DER BETTELSTUDENT, Kecal in Smetanas DIE VERKAUFTE BRAUT, Basilio in Rossinis DER BARBIER VON SEVILLA, Graf von Walter in Verdis LUISA MILLER und Zacharias in Meyerbeers DER PROPHET auf der Bühne gestanden.

 

Christoph Stephinger wurde 1983 Preisträger des "Bielefelder Operntalers" der Theater- und Konzertfreunde.

 

Er folgte 1986 einem Ruf an das Niedersächsische Staatstheater Hannover, dessen Ensemble er bis 1997 angehörte.

 

Gastspiele führten den Künstler an die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, an das Opernhaus von Dortmund, an die Staatstheater von Karlsruhe und Braunschweig, an die Oper von Nizza und zum Festival von Spoleto. Darüber hinaus gastierte er u. a. an der Deutschen Oper Berlin, am Nationaltheater Mannheim, an der Oper Frankfurt und am Opernhaus Leipzig.

 

1993 sang er bei den Festspielen von Eutin den Kaspar im FREISCHÜTZ, 1995 in Hannover den Plumkett in Flotows MARTHA, 1996 am Opernhaus von Frankfurt a. M. den Ochs im ROSENKAVALIER.

 

1997 sang er noch in Hannover den Claggart in BILLY BUDD von Benjamin Britten und den Pogner in den MEISTERSINGERN.

 

Seine großen Bühnenpartien waren der König Heinrich im LOHENGRIN, der Pogner in den MEISTERSINGERN, der Daland im FLIEGENDEN HOLLÄNDER und der van Bett in ZAR UND ZIMMERMANN von Lortzing.

 

Weiter sind zu nennen: der Masetto im DON GIOVANNI, der Osmin in der ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, der Alfonso in COSI FAN TUTTA, der Kezal in Smetanas VERKAUFTER BRAUT, der Zacharias im PROPHETEN von Meyerbeer und der Jim in MASCHINIST HOPKINS von Max Brand.

 

In den Jahren 1997 bis 2004 gehörte Christoph Stephinger zum Ensemble des Gärtnerplatz-Theaters. Hier war er u. a. als Oger in MELUSINE von Aribert Reimann, 1998 als Baculus im WILDSCHÜTZ von Lortzing, weiter als Plumkett in MARTHA, Sarastro in DIE ZAUBERFLÖTE, LaRoche in CAPRICCIO, Ollendorf in DER BETTELSTUDENT, Bürgermeister van Bett in ZAR UND ZIMMERMANN, Leporello in DON GIOVANNI, als Lothario in MIGNON und Stadthauptmann in DER REVISOR zu erleben gewesen.

 

In DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL sang er den Osmin, in Richard Wagners DAS LIEBESVERBOT den Brighella, im Barockpasticcio EIN THEATER NACH DER MODE den Theaterdirektor Sir John Gardener.

 

Im Prinzregententheater München war Christoph Stephinger als La Roche in CAPRICCIO von R. Strauss aufgetreten.

 

1999 sang er am Opernhaus von Leipzig den Kezal in Smetanas VERKAUFTER BRAUT.

 

Neben seiner Bühnenkarriere entwickelte sich eine nicht weniger erfolgreiche Konzerttätigkeit, namentlich als Solist in Oratorien. So sang er 1989 bei einer Konzertreise mit der Gächinger Kantorei unter H. Rilling den Herodes in L' ENFANCE DU CHRIST von Berlioz und wirkte u. a. beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Sir Colin Davis und beim Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt mit und unter der Leitung von Gerd Albrecht als Kaiser Altoum in Busonis TURANDOT sowie mit ISRAEL IN EGYPT in Turin und mit Georges Pretre in der Stuttgarter Liederhalle (CAPRICCIO).

 

Seit der Saison 2006 / 2007 gehört Christoph Stephinger dem Ensemble des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden an. Hier wird man ihn als Osmin in Mozarts ENTFÜHRUNG AUS DEN SERAIL, als Hunding in Wagners WALKÜRE und als Hagen in Wagners GÖTTERDÄMMERUNG erleben.