Uta Stammer

Uta Stammer wurde in Flensburg geboren.

 

Bereits als Kind trat Uta Stammer als Darstellerin in einer Laiengruppe in Flensburg auf. Diese Erlebnisse halfen entscheidend, den Beruf einer professionellen Schauspielerin ergreifen zu wollen.

 

Nach dem Abitur arbeitete sie jedoch erst für ein halbes Jahr als Au-pair-Mädchen in Manchester / England.

 

Erst danach ließ sie sich an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Hamburg zur Schauspielerin ausbilden.

 

Erste Engagements führten sie nach Flensburg, anschließend wechselte Frau Stammer an das Stadttheater Würzburg.

 

Nach diesem Engagement arbeitete sie freischaffend und wirkrte u. a. auch in den Fernsehserien "Kümo Henriette" und "Onkel Bräsig" mit, wodurch sie einem breiteren Publikum bekannt wurde.

 

In der Spielzeit 1982/83 wurde Uta Stammer an das Ohnsorg-Theater Hamburg verpflichtet. Seither gehört sie zum festen Ensemble.

 

Gleich in ihrer ersten Spielzeit an diesem Haus stand sie in dem Stück GODE NACHT, FRO ENGEL an der Seite von Heidi Kabel auf der Bühne des Ohnsorg-Theaters.

 

Sie bewies ihre Vielseitigkeit gleichermaßen als Komödiantin und als Charakterschauspielerin und überzeugte immer wieder Publikum und Presse.

 

Mit ihrer unverwechselbaren Stimme und ihrer starken Bühnenpräsenz eroberte sich Uta Stammer schnell die Herzen des Publikums und sie ist bis heute eine der Säulen im Ensemble des Ohnsorg-Theaters Hamburg. 

 

Uta Stammer feierte in der Spielzeit 2007/08 ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum im Ohnsorg-Theater.

 

 

Mehr auf der Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterHomepage von Uta Stammer

 

Quelle: Biographie mit freundl. Genehmigung von Frau Stammer, entnommen von ihrer HP; Das Bildrecht liegt beim Ohnsorg-Theater Hamburg